HOME

Der Ayurveda sieht den Mensch ganzheitlich betrachtet als Einheit von Körper, Geist und Seele im Kosmos.

Um das individuelle und natürliche Gleichgewicht dieser Bereiche aufrecht zu erhalten, Gesundheit zu fördern und dadurch Krankheiten zu vermeiden bedient sich der Ayurveda den 5 Elementen, aus denen alles Leben besteht.

Luft (Vayu) und Äther (Akasha) bilden Vata, das für die Bewegungsabläufe zuständig ist.

Feuer (Tejas) und Wasser (Jala) bilden Pitta, welches das Prinzip der Transformation darstellt.

Erde (Prithivi) und Wasser (Jala) bilden Kapha, das dem Leben und dem Körper Struktur verleiht.

Diese Wirkungsprinzipien machen die jeweilige Konstellation, die Individualität und Persönlichkeit des Menschen aus. Ein Ungleichgewicht durch falsche Ernährung oder Lebensweise kann dazu führen, dass diverse Krankheiten entstehen. Ziel der ayurvedischen Behandlungen ist es die 5 Elemente wieder ins eigene Gleichgewicht zu verlagern um so Gesundheit und Wohlbefinden herzustellen.

 

Diejenigen, die an Selbstverwirklichung durch

Meisterung von Geist und Sinnen interessiert sind,

bringen sowohl die Funktionen all ihrer Sinne wie auch

ihre Lebenskraft [Atem] als Opfergaben im Feuer des

beherrschten Geistes dar.“

Bhagavat Gita Kapitel 4, Vers 27

 

Informationen und Terminvereinbarung:
Karin Bernhofer
+43 (0) 664 15 11 505
office@elidoras.com

Print Friendly